The End Of College

The End of College PDF
Author: Kevin Carey
Publisher: Penguin
ISBN: 1101634596
Size: 77.27 MB
Format: PDF, Docs
Category : Education
Languages : en
Pages : 288
View: 1371

Get Book

From a renowned education writer comes a paradigm-shifting examination of the rapidly changing world of college that every parent, student, educator, and investor needs to understand. Over the span of just nine months in 2011 and 2012, the world’s most famous universities and high-powered technology entrepreneurs began a race to revolutionize higher education. College courses that had been kept for centuries from all but an elite few were released to millions of students throughout the world—for free. Exploding college prices and a flagging global economy, combined with the derring-do of a few intrepid innovators, have created a dynamic climate for a total rethinking of an industry that has remained virtually unchanged for a hundred years. In The End of College, Kevin Carey, an education researcher and writer, draws on years of in-depth reporting and cutting-edge research to paint a vivid and surprising portrait of the future of education. Carey explains how two trends—the skyrocketing cost of college and the revolution in information technology—are converging in ways that will radically alter the college experience, upend the traditional meritocracy, and emancipate hundreds of millions of people around the world. Insightful, innovative, and accessible, The End of College is a must-read, and an important contribution to the developing conversation about education in this country.

What S The Point Of College

What s the Point of College  PDF
Author: Johann N. Neem
Publisher: Johns Hopkins University Press
ISBN: 1421429888
Size: 39.70 MB
Format: PDF, ePub
Category : Education
Languages : en
Pages : 232
View: 5250

Get Book

Exploring how we can ensure that America's colleges remain places for intellectual inquiry and reflection, Neem does not just provide answers to the big questions surrounding higher education—he offers readers a guide for how to think about them.

Befreit

Befreit PDF
Author: Tara Westover
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462316680
Size: 56.81 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Biography & Autobiography
Languages : de
Pages : 448
View: 672

Get Book

Von den Bergen Idahos nach Cambridge – der unwahrscheinliche »Bildungsweg« der Tara Westover. Tara Westover ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Zehn Jahre später kann sie eine beeindruckende akademische Laufbahn vorweisen. Aufgewachsen im ländlichen Amerika, befreit sie sich aus einer ärmlichen, archaischen und von Paranoia und Gewalt geprägten Welt durch – Bildung, durch die Aneignung von Wissen, das ihr so lange vorenthalten worden war. Die Berge Idahos sind Taras Heimat, sie lebt als Kind im Einklang mit der grandiosen Natur, mit dem Wechsel der Jahreszeiten – und mit den Gesetzen, die ihr Vater aufstellt. Er ist ein fundamentalistischer Mormone, vom baldigen Ende der Welt überzeugt und voller Misstrauen gegenüber dem Staat, von dem er sich verfolgt sieht. Tara und ihre Geschwister gehen nicht zur Schule, sie haben keine Geburtsurkunden, und ein Arzt wird selbst bei fürchterlichsten Verletzungen nicht gerufen. Und die kommen häufig vor, denn die Kinder müssen bei der schweren Arbeit auf Vaters Schrottplatz helfen, um über die Runden zu kommen. Taras Mutter, die einzige Hebamme in der Gegend, heilt die Wunden mit ihren Kräutern. Nichts ist dieser Welt ferner als Bildung. Und doch findet Tara die Kraft, sich auf die Aufnahmeprüfung fürs College vorzubereiten, auch wenn sie quasi bei null anfangen muss ... Wie Tara Westover sich aus dieser Welt befreit, überhaupt erst einmal ein Bewusstsein von sich selbst entwickelt, um den schmerzhaften Abnabelungsprozess von ihrer Familie bewältigen zu können, das beschreibt sie in diesem ergreifenden und wunderbar poetischen Buch. » Befreit wirft ein Licht auf einen Teil unseres Landes, den wir zu oft übersehen. Tara Westovers eindringliche Erzählung — davon, einen Platz für sich selbst in der Welt zu finden, ohne die Verbindung zu ihrer Familie und ihrer geliebten Heimat zu verlieren — verdient es, weithin gelesen zu werden.« J.D. Vance Autor der »Hillbilly-Elegie«

Unsere Kreative Zukunft

Unsere kreative Zukunft PDF
Author: Daniel H. Pink
Publisher:
ISBN: 9783570500972
Size: 22.18 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 303
View: 4467

Get Book

Pink zeigt eindringlich, wie wir auf den wirtschaftlichen Wandel in der globalisierten Welt konstruktiv reagieren können. Sein Stil liest sich spielerisch und vergnüglich, anschaulich und lebendig.

The End Of Forgetting

The End of Forgetting PDF
Author: Kate Eichhorn
Publisher: Harvard University Press
ISBN: 067497669X
Size: 16.16 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : en
Pages : 180
View: 4906

Get Book

Thanks to Facebook and Instagram, our younger selves have been captured and preserved online. But what happens, Kate Eichhorn asks, when we can’t leave our most embarrassing moments behind? Rather than a childhood cut short by a loss of innocence, the real crisis of the digital age may be the specter of a childhood that can never be forgotten.

Geschichte Der Universit T In Europa

Geschichte der Universit  t in Europa PDF
Author: Walter Rüegg
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406369537
Size: 68.20 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Education, Higher
Languages : de
Pages : 542
View: 6951

Get Book

Dieses auf vier Bände angelegte Werk ist eine Geschichte der "Institution Universität" in Europa von ihrer Entstehung im Mittelalter bis in die heutige Zeit und zugleich eine vergleichende Geschichte der europäischen Universitäten sowie der außereuropäischen Universitäten, die nach europäischem Muster gegründet worden sind. Es wird auf Initiative der europäischen Rektorenkonferenz (CRE), der über 500 wissenschaftliche Hochschulen in 27 europäischen Staaten angehören, von einem internationalen Komitee namhafter Wissenschaftler unter dem Vorsitz von Walter Rüegg (Schweiz) herausgegeben. Absicht dieses Gemeinschaftswerkes ist es, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Aufgaben, die Merkmale geistiger und institutioneller Identität, die Strukturen, Gestaltungen und Hauptprobleme der europäischen Universitäten in ihren geschichtlichen Grundlagen und Veränderungen, aber auch in ihren regionalen Unterschieden, auf dem heutigen Forschungsstand vergleichend und zusammenfassend darzustellen.